Kirschlorbeer Hecke – alles schon geplant

heckenpflanzen-heijnen

Wir sind neu in die Region Stuttgart gezogen, da ich eine neue Arbeitsstelle dort gefunden habe. Jedoch ist schon klar, dass wir uns bald ein Haus kaufen und nicht ewig zur Miete wohnen werden. Es sollte natürlich nicht zu teuer sein, damit wir keinen allzu großen Kredit aufnehmen oder sogar sehr lange abzahlen müssen. Deswegen haben wir uns schon auf ein Fertighaus festgelegt. Es gibt bereits gute Modelle, die für eine Familie mit einem Kind völlig ausreichend sind. Zudem sind die meisten von ihnen bereits Niedrigenergiehäuser, sodass wir da später keine Nachbesserungen machen müssen und noch weitere Ausgaben haben. Natürlich möchten wir zudem einen kleinen Garten haben, in dem wir uns entspannen und ein paar Obstbäume anpflanzen können.

heckenpflanzen-heijnen

Der Garten zur Entspannung

Die Familie mag Äpfel und Kirschen. Deswegen ist schon klar, dass wir solche Bäume auch anpflanzen werden. Zudem wäre es gut, wenn wir etwas sichtgeschützt dort auch mal entspannt liegen können. Deswegen haben wir uns für eine Naturhecke um den Garten entschieden. Nach ersten Recherchen sieht es so aus, dass eine Kirschlorbeer Hecke ideal wäre. Sie wächst sehr dicht und ist insgesamt recht pflegeleicht. Das sind für mich die wichtigen Argumente, mich für jene Hecke zu entscheiden. Denn schließlich bin ich derjenige, der sich später um die Gartenarbeit und -pflege kümmern muss. Da möchte ich mir dafür nicht zu viel Arbeit anlachen. Freunde und Bekannte haben mir ebenfalls aus denselben Gründen eine Kirschlorbeer Hecke empfohlen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*